.

.   Stinson L-5 Sentinel

.

Aircraft of the Royal Thai Army

.
.

                  .

Development

Entwicklung

 

The Stinson L-5 Sentinel was a World War II era liaison aircraft used by all branches of the U.S. military and by the British Royal Air Force. It was produced by the Stinson Aircraft Company. The origins of the L-5, affectionately known as the "Flying Jeep", can be traced to the prewar civilian Stinson HW-75. The HW-75 featured two seats up front side-by-side, and a third "jumpseat" in the rear on which a small passenger could sit sideways. The design was easy to fly.

The Voyager was then completely re-engineered by Stinson into a much stronger and more powerful tandem-seat airplane that met rigorous Army engineering handbook standards for the design of military aircraft. The prototype, designated as the Model V-76 by Vultee / Stinson was accepted by the military after accelerated service trials and entered into service in December 1942 as the L-5. The L-5 carried a pilot and observer in a tandem-seating configuration, which was preferred by the military for observation work.
  Die Stinson L-5 Sentinel war ein Verbindungsflugzeug aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, das von allen Zweigen des US-Militärs und von der britischen Royal Air Force eingesetzt wurde. Es wurde von der Stinson Aircraft Company hergestellt. Die Ursprünge der L-5, liebevoll "Flying Jeep" genannt, gehen auf deas Vorkriegsmodell Stinson HW-75 zurück. Der HW-75 hatte zwei nebeneinander angeordnete Sitze und einen dritten "Jumpseat" im Heck, auf dem ein kleiner Passagier seitlich sitzen konnte. Das Design war einfach zu fliegen.
Die Voyager wurde dann von Stinson komplett in ein viel stärkeres und leistungsstärkeres Flugzeug mit Tandemsitz umgerüstet, das die strengen Standards des Ingenieurhandbuches für die Konstruktion von Militärflugzeugen erfüllte. Der Prototyp, der von Vultee / Stinson als Modell V-76 bezeichnet wurde, wurde vom Militär nach beschleunigten Tests akzeptiert und im Dezember 1942 als L-5 in Dienst gestellt. In der L-5 sassen Piloten und Beobachter in einer Tandemsitz-Konfiguration, die vom Militär für Beobachtungs-aufgaben bevorzugt wurde.
                  .

Variants

Versionen

  L-5B

Aircraft with rear fuselage hatch to permit loading of a stretcher or cargo

L-5B

Flugzeug mit hinterer Rumpfluke, um das Laden einer Trage oder Fracht zu ermöglichen.

..

Operational history

Einsatzgeschichte

 

   

Die RTA übernahm von der RTAF einige wenige Stinson L-5 oder L-5B Sentinel. Die Maschinen wurden als .BTh-5 (Aufklärungsflugzeuge Nr. 5) bezeichnet. 

.
 

 

 

 

Royal Thai Army  

 

.
 
Specifications L-5A Sentinel

Wingspan

Spannweite

10.35 m

Length

Länge

7.35 m

Height

Höhe

2.10 m
Wing area Flügelfläche 16.56 m2

Engine

Motor

Lycoming O-435A
6 Zylinder Boxermotor
190 PS

Maximum speed

Höchstgeschwindigkeit

216 Km/h

Empty weight

Leergewicht

668 Kg

Loaded weight

Startgewicht

990 Kg

Climb Rate

Steigrate

4.8 m/s

Service ceiling

Gipfelhöhe

4'500 m

Range

Reichweite

600 Km

Armament

Bewaffnung

none

Capacity

Zuladung ?
.
 
Serial, Stinson L-5
Type

US Serial

Reg.

s/n

Delivered

Withdrawn

Remarks

?

?

?

?

? ? -
.

-

last update 30. May 2013

written 24. July 2005

-

-
- Corrections, additions and remarks please send to the Webmaster Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -