.

BAe-146

.
.

                  .

Development

Entwicklung

 

The British Aerospace 146 (also BAe 146) is a short-haul airliner and a regional airliner that was manufactured in the United Kingdom by British Aerospace, later part of BAE Systems. Production ran from 1983 until 2002. Manufacture of an improved version known as the Avro RJ began in 1992. A further-improved version with new engines, the Avro RJX, was announced in 1997, but only two prototypes and one production aircraft were built before production ceased in 2001. With 387 aircraft produced, the Avro RJ/BAe 146 is the most successful British civil jet airliner programme.

 

Die British Aerospace 146 (auch BAe 146) ist ein Kurzstreckenflugzeug und Regionalflugzeug, das im Vereinigten Königreich von British Aerospace, später Teil von BAE Systems, hergestellt wurde. Die Produktion lief von 1983 bis 2002. Die Fertigung einer verbesserten Version, bekannt als Avro RJ, begann 1992. Eine weiter verbesserte Version mit neuen Motoren, die Avro RJX, wurde 1997 angekündigt, aber nur zwei Prototypen und ein Produktionsflugzeug wurden gebaut. Die Produktion wurde im Jahr 2001 eingestellt. Mit 387 produzierten Flugzeugen ist das Avro RJ / BAe 146 das erfolgreichste britische Zivilflugzeug.

                  .

Variants

Versionen

 

CC.2

The Queen's Flight of the RAF acquired a total of three 146-100s

CC.2

Der "Queen's Flight" der RAF erwarb insgesamt drei 146-100s

 

C-3

Two BAe 146-200QC aircraft, designated BAe 146 C3 were converted for the RAF, with infrared countermeasures systems and flare dispensers, for use in Afghanistan

 

C-3

Zwei BAe 146-200QC Flugzeuge, die als BAe 146 C3 bezeichnet werden, wurden für die RAF mit Infrarot-Gegenmaßnahmen und IR-Täusch-körpern  für den Einsatz in Afghanistan umgebaut

..

Operational history

Einsatzgeschichte

 

The BAe-146 was introduced into RAF service in 1986 as a VIP transport; it was the first jet aircraft to be operated by 32 Squadron. 

 

Der BAe-146 wurde 1986 als VIP-Transporter in den RAF Dienst eingeführt. Es war das erste Düsenflugzeug, das von 32 Staffel betrieben wurde

.
32 Squadron (1986) 32 Squadron (1993) 32 Squadron (2001)
 

 

32 Squadron (2015  

 

.
 
Specifications CC.2

Wingspan

Spannweite

26.34 m

Length

Länge

26.19 m

Height

Höhe

8.61 m
Wing area Flügelfläche 77.30 m

Engine

Motor

Avro RJ : Honeywell LF 507-1F with 6,990 lbf each

Maximum speed

Höchstgeschwindigkeit

789 km/h

Empty weight

Leergewicht

23,820 kg

Loaded weight

Startgewicht

38,101 kg

Climb Rate

Steigrate

 

Service ceiling

Gipfelhöhe

11,000 m

Range

Reichweite

3,870 km

Armament

Bewaffnung

none

Capacity

Zuladung -
.

-

last update 1. May 2017

written 1. May 2013

-

-
- Corrections, additions and remarks please send to the Webmaster Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -