.

Beech SNB- / JRB- Expeditor

.
.
.
 

Development

Entwicklung

   

Bestellt

.
 

Variants

Versionen

  SNB-1

Trainer variant for the US Navy, similar to AT-11(US Army), 110 build.

  SNB-1

Trainingsmaschien auf der Bais der AT-11 (US Army), 110 Maschinen gebaut.

  SNB-2

Navigation trainer for the US Navy, similar to AT-7. 299 built.

  SNB-2

Navigationstrainer der US Navy auf der Baisi der AT-7, 299 gebaut.

  SNB-2C

Variant for the US Navy, similar to AT-7C

  SNB-2C

Variete der AT-7C für die US Navy

  SNB-2H

Ambulance conversion for the US Navy.

SNB-2H Umbau zu einem Ambulanzflugzeug für die US Navy.
  SNB-2P

Photo reconnaissance trainer for the US Navy.

SNB-2P Photoaufklärungstrainer für die US Navy.
  SNB-3

Variant for the US Navy, similar to AT-7C

  SNB-3

Variante der AT-7C für die US Navy

  SNB-4

 

  SNB-4

 

  SNB-5
TC-45J

SNB-2s and SNB-2Cs were remanufactured, and designated SNB-5 by the US Navy.

  SNB-5
TC-45J

Neue Bezeichnung für umgebaute und erneuerte SNB-2s und SNB-2C Trainer.

  SNB-5P
RC-45J

Photo reconnaissance trainer for the US Navy.

  SNB-5P
RC-45J

Photoaufklärungstrainer für die US Navy.

  JRB-1

Photographic aircraft for the US Navy, based on the C18S. 12 built

  JRB-1

Aufklärungsflugzeug der US Navy auf der Basis der C18S. 11 Maschinen gebaut.

  JRB-2

Light transport version, based on the C18S, 17 build.

  JRB-2

Leichte Transportmaschine auf der Basis der C18S, 17 Maschinen gebaut.

  JRB-3
C-45B

Photographic version, similar to C-45B, 23 built.

  JRB-3
C-45B

Aufklärungsflugzeug auf der Basis der C-45B, 23 Maschinen gebaut.

  JRB-4
UC-45F

Utility transport version, equivalent to UC-45F, 328 built.

  JRB-4
UC-45F

Leichte Transportmaschine auf der Basis der UC-45F, 328 Maschinen gebaut.

  JRB-5     JRB-5  
  JRB-6     JRB-6  
.
 

Operational history

Einsatzgeschichte

 

The first five of more than 1,500 twin-engine Beech 18s used by the Navy and Marine Corps were ordered in 1940 with the designation JRB-1. Developed from the civil model C-18S they were intended primarily for photography. In addition to special fittings in the fuselage, they had a distinctive fairing over the cockpit to improve all-round visibility for the crew. Six more JRB-1s soon followed the first five, and at the same time the Navy ordered 15 JRB-2s for use as light transports. 

For a short time, the five-seat JRB transports were known as Voyagers, but the official 'popular' name eventually become Expeditor and further quantities were obtained during World War II. These included 23 JRB-3s, which were similar to the USAAF's C-45B and were fitted for photo­graphy; and the 328 JRB-4s, which were the Naval equivalent of the standardized seven-seat UC-45F. Following adoption of the Beech 18 by the USAAF in 1941 as a navigation and bombardier trainer, the Navy acquired a quantity of similar aircraft in various training roles. Equivalent to the AT-11, the SNB-1 Kansan in 1942 had a dorsal turret and a modified nose with a bomb-aimer's station and was used to train crews for Naval patrol aircraft. Outwardly similar to' the JRB-2 and equivalent to the Army's AT-7, the SNB-2 Navigator also was ordered in 1942. Some were delivered with changed equipment as the SNB-2C (similar to AT-7C) and in 1945 others were modified for ambulance duties with the designation SNB-2H. The SNB-2P version carried cameras for training in photo-reconnaissance.

The Navy's Beech 18s remained in service in considerable numbers after the end of the war: some 1,200 were still in the inventory in 1950 and a sizeable quantity remained operation al 20 years after V-J Day. As well as continuing in service as trainers and light transports they were adapted for special roles, such as the SNB-3Q trainer for electronic countermeasures techniques. A major modernization and remanufacturing scheme was undertaken in 1951, similar to that for USAF C-45s. This resulted in the appearance of the JRB-6 transports and SNB-5 and SNB-5P trainers, the latter being modernized SNB-2Ps. 

Die ersten fünf von mehr als 1500 zweimotorigen Beech 18, die von der Nvy und Marine Corps verwendet wurden, wurden 1940 mit der Bezeichnung JRB-1 bestellt. Entwickelt aus dem Zivilmodell C-18S waren sie vor allem für die Fotografie gedacht. Neben einer speziellen Aus-stattung im Rumpf hatten sie eine markante Verkleidung über dem Cockpit, um die Rundumsicht für die Besatzung zu verbessern. Sechs weitere JRB-1 folgten bald den ersten fünf und gleichzeitig bestellte die Navy 15 JRB-2 für den Einsatz als leichte Transporter.
Für kurze Zeit waren die fünfsitzigen JRB-Transporter als Voyager bekannt, aber der offizielle "populäre" Name wurde schließlich Expeditor und weitere wurden während des Zweiten Weltkriegs erhalten. Darunter befanden sich 23 JRB-3, die der C-45B der USAAF ähnlich waren und für die Fotografie eingesetzt wurden; und die 328 JRB-4s, die das Marineäquivalent der standardisierten siebensitzigen UC-45F waren. Nach der Annahme der Beech 18 durch die USAAF im Jahr 1941 als Navigations- und Bombardiertrainer erwarb die Navy eine Menge ähnlicher Flugzeuge in verschiedenen Ausbildungsrollen. Der Kansan der SNB-1 von 1942, deie der AT-11 entsprach, hatte einen Geschützturm und eine modifizierte Nase mit einer Bombenzieleinrichtung und wurde zur Ausbildung von Besatzungen für Marinepatrouillen eingesetzt. Äußerlich ähnlich wie der JRB-2 und äquivalent zur AT-7 der Armee, wurde der SNB-2 Navigator ebenfalls 1942 bestellt. Einige wurden mit geänderter Ausrüstung wie die SNB-2C (ähnlich AT-7C) und 1945 andere geliefert wurden für Ambulanzaufgaben mit der Bezeichnung SNB-2H modifiziert. Die SNB-2P-Version trug Kameras für das Training in der Foto-Aufklärung.
Die Beech 18 der Navy blieben nach dem Ende des Krieges in beträchtlichem Umfang in Betrieb. Etwa 1.200 waren noch 1950 im Inventar  und eine beträchtliche Menge blieb 20 Jahre nach dem V-J Day in Betrieb. Sie wurden nicht nur als Ausbilder und Leichttransporter eingesetzt, sondern auch für spezielle Aufgaben wie den SNB-3Q Trainer für elektronische Gegenmaßnahmen angepasst. Im Jahr 1951 wurde, ähnlich wie bei den USAF C-45, ein großes Modernisierungs- und Wiederaufar-beitungsprogramm durchgeführt. Dies führte zum Erscheinen der JRB-6-Transporte und der SNB-5- und SNB-5P-Trainer, wobei Letztere modernisierte SNB-2Ps waren.

.

Drawings

Zeichnungen

  USN Beech1.PNG (35387 Byte) USN Beech 05.png (67921 Byte) USN Beech3.PNG (37870 Byte)
  NARW- NARW- VF(AW)-3
  USN Beech4.PNG (66301 Byte) USN Beech2.PNG (36060 Byte) VU-3-01.png (65103 Byte)
  NATTU Whidbey Island  VU-3
.
 

Specifications

Technische Daten

Specifications

UC-45F

Wingspan

Spannweite

14.53 m

Length

Länge

10.41 m

Height

Höhe

2.95 m

Wing area

Flügelfläche

32.4 m²

Engine

Motor

2× Pratt & Whitney R-985-AN-1 "Wasp Junior" radial engines, 450 hp each

Maximum speed

Höchstgeschwindigkeit

360 km/h

Empty weight

Leergewicht

2,800 kg

Loaded weight

Startgewicht

3,400 kg

Climb Rate

Steigrate

9.4 m/s

Service ceiling

Gipfelhöhe

7,930 m

Range

Reichweite

1,900 km

Armament

Bewaffnung

none

.

Serials

Seriennummern

Beech JRB- SNB- Expeditor
JRB-1 2543 - 2547 5
JRB-1 4709 - 4710 2
JRB-1 4726 -4729 4
JRB-1 09771 1
JRB-2 4711 - 4725 15
JRB-2C 90522 - 90523 2
JRB-3 76740 - 76759 20
JRB-3 86294 + 87752 + 84032 3
JRB-4 44315 1
JRB-4 44555 - 44684 130
JRB-4 48246 - 48251 6
JRB-4 66395 - 66471 77
JRB-4 76760 - 76779 20
JRB-4 85096 - 85135 40
JRB-4 86293 + 86295 + 
86296 + 87753
4
JRB-4 90532 - 90581 50
SNB-1 39749 - 39998 250
SNB-1 51025 - 51094 70
SNB-2 03553 - 03562 10
SNB-2 12354 - 12389 35
SNB-2 39192 - 39291 100
SNB-2 51200 - 51293 94
SNB-2 67100 - 67129 30
SNB-2 67155 - 67383 228
SNB-2C 23757 - 23856 100
SNB-2C 29551 - 29664 114
SNB-2C 51095 - 51199 105
SNB-2C 51294 - 51349 56
SNB-5 140987 - 140992  6
E-18S 147548 1

Total

1572


- Last update: 22. December 2012 Writen: 1. September 2010 - -
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -