.

Grumman FF-, SF-, XSBF- Fifi

.
.
.
 

Development

Entwicklung

The FF-1 was Grumman’s first aircraft design for the U.S. Navy and the first Navy aircraft with retractable landing gear. A two-seat design, with an enclosed cockpit, fuselage of all-metal construction, and wings covered largely with fabric. The XFF-1 was powered initially by a 616 hp Wright R-1820-E Cyclone radial engine, it achieved 314 km/h during service trials, and when the original engine was exchanged for a 750 hp Wright R-1820-F Cyclone the XFF-1 reached a top speed of 323 km/h, faster than any U.S. Navy fighter in service at the time.

A production order was placed for 27 two-seat FF-1 on 19 December 1932. Meanwhile Grumman had completed a second prototype to a two-seat scout configuration as the XSF-1. Subsequently 33 production SF-1s were ordered based on the two-seat configuration. They differed from the FF-1 principally in having revised internal equipment and in being powered by R-1820-84 Cyclones.

Die FF-1 war das erste Flugzeug-Design von Grumman  für die U.S. Navy und das erste Navy-Flugzeug mit Einziehfahrwerk. Ein Zweisitzer mit einem geschlossenen Cockpit, einem Rumpf in Ganzmetall-Konstruktion, und die Flügel mit Stoffbespannung. Die XFF-1 wurde ursprünglich von einem 616 PS Wright R-1820-E Cyclone Sternmotor angetrieben, sie erreicht sie 314 km / h  während den Testflügen. Als der ursprüngliche Motor gegen einen 750 PS Wright R-1820-F Cyclone die ausgetauscht wurde erreichte die XFF-1 eine Höchstgeschwindigkeit von 323 km/h, schneller als jeder Jäger im Dienst der U.S. Navy zu dieserr Zeit.
Am 19. Dezember 1932 wurde ein Fertigungs-auftrag für 27 zweisitzige FF-1 erteilt. Inzwischen hatte Grumman einen zweiten Prototyp als zweisitziges Aufklärungsflugzeug die XSF-1 gebaut. Anschließend wurde ein Auftrag für 33 zweisitzige SF-1 gegeben. Die SF-1 unterschieden sich von den FF-1 hauptsächlich in der überarbeiteten internen Auslegung und dem R-1820-84 Zyklone Motor.

.
 

Variants

Versionen

XFF-1

single prototype

XFF-1

einzelner Prototyp

FF-1

Two-seat US. Navy carrier-borne fighter, 27 built

FF-1

Zweisitziger Jäger der US Navy, 27 Maschinen

FF-2

25 FF-1 fighters converted with dual controls to serve as fighter trainers

FF-2

25 FF-1 Jäger umgebaut mit Doppelsteuerung zu Trainern

XSF-1

second prototype

XSF-1

zweiter Prototyp

SF-1

two-seat U.S. Navy carrier-borne scout, 33 built,

SF-1

Zweisitziger Aufklärer der US Navy, 33 Maschinen

XSF-1

one SF-1 airframe with the 650 hp Pratt & Whitney R-1535-72 Twin Wasp Junior engine

XSF-1

Eine SF-1 mit einem  650 PS Pratt & Whitney R-1535-72 Twin Wasp Junior Motor

XSBF-1

single prototype for new scout and torpedo bomber aircraft.

XSBF-1

Einzelner Prototyp eines neuen Aufklärung Torpedo Bomber.

.
 

Operational history

Einsatzgeschichte

 

The FF-1s were delivered to VF-5B of the USS Lexington beginning in June 1933. In service the FF-1 became familiarly known as the "Fifi". Delivery of SF-1s started in 30 March 1934, and they also served aboard the Lexington, with VS-3B.
Both the FF-1 and SF-1 were withdrawn from first-line US Navy squadrons by the end of 1936 and reallocated to reserve units, most of the FF-1s still being in service late in 1940. Later, 22 surviving FF-1s were modified with dual controls, redesignated FF-2 and used for instructional duties.

Die FF-1's wurde ab Juni 1933 an die VF-5B auf der USS Lexington ausgeliefert. Im Dienst wurde die FF-1 "Fifi" genannt. Die Auslieferung der SF-1s begann am 30. März 1934, und auch sie dienten an Bord der Lexington, mit der Staffel VS-3B.
Sowohl die FF-1 und SF-1 wurden Ende 1936 aus der Frontstaffeln zurückgezogen und an Reserve-Einheiten gegeben, die meisten der FF-1 waren Ende 1940 noch im Dienst. 22 Maschinen wurden später mit Doppelsteuerung versehen und als FF-2 für Trainingszwecke verwendet.

.
 

Drawings

Zeichnungen

  ..

..

   
 

-

   
.
 

Specifications

Technische Daten

Specifications

FF-1

Wingspan

Spannweite

10.52 m

Length

Länge

7.47 m

Height

Höhe

3.38 m

Wing area

Flügelfläche

28.8 m²

Engine

Motor

1× Wright R-1820-78 Cyclone radial engine, 700 hp

Maximum speed

Höchstgeschwindigkeit

333 km/h

Empty weight

Leergewicht

1,405 kg

Loaded weight

Startgewicht

2,121 kg

Climb Rate

Steigrate

508 m/min

Service ceiling

Gipfelhöhe

6,735 m

Range

Reichweite

1,100 km

Armament

Bewaffnung

2× 7.62 mm machine guns

1× 45 kg bomb

.
 

Serials

Seriennummern

Grumman FF- , SF- Fifi
XFF-1 A8878 1
XSF-1 A8940 1
FF-1 9350 - 9376 27
SF-1 9460 - 9492 33
XSBF-1 9996 1

Total

63


- Last update: 22. December 2012 Writen: 1. September 2010 - -
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -