.

Ryan FR-1 Fireball

.
.
.
 

Development

Entwicklung

The Ryan FR-1 Fireball was a composite propeller and jet powered aircraft designed for the United States Navy during World War II. The FR-1 Fireball was the US Navy's first aircraft with jet propulsion. 

esign began in 1943 to a proposal instigated by Admiral John S. McCain, Jr. for a composite-powered fighter; early jet engines had sluggish acceleration which was considered unsafe and unsuitable for aircraft carrier takeoff and landing. 

  

Ryan aeronautical engineer Benjamin Tyler Salmon was tasked with designing a plane to meet these criteria. His solution was a composite design that allowed for conventional piston-powered flight but gave a jet for higher speeds.

  

  The first prototype flew on June 25, 1944 but it was lost in a crash at NAS China Lake  in October that year. Investigation showed that the wing rivets were insufficiently strong, a problem cured by doubling the number of rivets, but not before the other two prototypes crashed in similar fashion.

    

Orders for 700 aircraft were placed, but only 66 were delivered before Japan's surrender. 

    

The aircraft were withdrawn fairly soon after the war's end. With the rapid advance in technology, and the removal of the pressing need to get anything into combat quickly, the Navy decided to wait for better aircraft to be developed.

Die Ryan FR-1 Fireball war ein Flugzeug mit Propeller und Strahl trieb, das für die United States Navy während des Zweiten Weltkrieges konzipiert wurde Die FR-1 Fireball  war das erste Flugzeug der US Marine mit Strahlantrieb. Studien begannen 1943 nach einem Auftrag, der vom Admiral John S. McCain, Jr injiziert  wurde, für einen Jäger der mit einem Kolben und Strahltriebwerk ausgerüstet war, da die frühen Düsentriebwerke zu träge Beschleunigungswerte hatten, die zu unsicher für Flugzeugträgerstart und -landung galten.   

Ryan's Ingenieur Benjamin Tyler Salmon wurde mit dem Entwurf eines Flugzeugs das den Kriterien entsprach beauftragt. Seine Lösung war ein Design, das herkömmlichen Kolben-angetriebenen Flug zuließ, aber gab auch einen Strahltriebwerk für höhere Geschwindigkeiten.  

Der erste Prototyp flog am 25. Juni 1944, aber ging bei einem Absturz bei der NAS China Lake im Oktober verloren. Untersuchung zeigte, dass die Flügelnieten unzulänglich waren, das Problem wurde gelöst indem die Anzahl der Nieten erhöht wurde, nicht jedoch bevor die anderen zwei Prototypen auf ähnliche Art und Weise abstürzten.   

Aufträge für Flugzeug 700 wurden erteilt, aber nur 66 wurden bevor der Kapitulation Auslieferung Japans Ausgeliefert.   

Die Maschinen wurden ziemlich bald nach dem Ende des Krieges ausser Dienst genommen. Mit dem schnellen technischen Fortschritt und dem Abbau der Dringlichkeit durch den Krieg entschied die Marine, zu warten bis bessere Flugzeuge entwickelt wurden.

.
 

Variants

Versionen

 

XFR-1

Prototype

XFR-1

Prototyp

 

FR-1

Serial version of the Fireball

FR-1

Serienversion der Fireball

.
 

Operational history

Einsatzgeschichte

 

Deliveries of the FR-1 to the US Navy began in March 1945, the Fireballs equipping one squadron VF-66 and completing carrier qualification in May aboard the CV-4 USS Ranger.    

On 18 October 1945, VF-66 was decommissioned and its FR-1s transferred to VF-41 (redesignated VF-1E on 15 November 1946) which continued to fly them until mid- July 1947. 

Die Auslieferung der FR-1 an die US Navy begannen im März 1945, die Fireballs wurden an die Staffel VF-66 geliefert die im Mai auf der CV-4 USS Ranger ihre Trägerqualifikation absolvierten.  

Am 18. Oktober 1945 wurde VF-66 ausser Dienst gestellt und ihre FR-1 wurden an die Staffel VF-41 (ab  15. November 1946 VF-1E ) weitergegeben die dei FR-1 bis Mitte Juli 1947 flog.

.
 

Drawings

Zeichnungen

 
 

VF-66

VF-41 VF-41
 
  VF-1E VF-1E FAWTUPAC
.
 

Specifications

Technische Daten

Specifications

FR-1

Wingspan

Spannweite

12.19 m

Length

Länge

9.85 m

Height

Höhe

4.24 m

Wing area

Flügelfläche

25.54 m2

Engine

Motor

 Wright R-1820-72W Cyclone 1'350 hp 

Westinghouse J34-WE-22

1'542 kg 

Maximum speed

Höchstgeschwindigkeit

686 km/h

Empty weight

Leergewicht

3'488 kg

Loaded weight

Startgewicht

5'285 kg

Climb Rate

Steigrate

?

Service ceiling

Gipfelhöhe

1'658 km

Range

Reichweite

?

Armament

Bewaffnung

?

.
 

Serials

Seriennummern

Ryan FR-1 Fireball
XFR-1 48232 - 48234 3
FR-1 39647 - 39712 66

Total

69


- Last update: 22. December 2012 Written: 3. November  2012 - -
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -