.
Aircraft of the Royal Navy / Fleet Air Arm

The Royal Naval Air Service, the predecessor of the Fleet Air Arm, was founded on 1. July 1914. The RNAS was subordinated from 1915 to 1918 the Royal Navy. After the war, the RNAS entered the new RAF (Royal Air Force). On 1. April 1924, the Fleet Air Arm was founded as a special branch of the RAF. The FAA included only units based on ships. On 24 May 1939 the Fleet Air Arm was returned to Admiralty control under the "Inskip Award".
At the outbreak of the Second World War, the FAA included only 20 Squadrons with 232 aircraft. At the end of the war, the FAA had 3,700 aircraft and 59 aircraft carriers as well as some 72,000 men.
If the US Navy was massively larger than the Royal Navy, the British would be the more innovative in the carrier warfare. Angle
d flight deck, Fresnell landing system, steam catapults  and Ski-jump ramp were are all the inventions made by the British.
On 14 February 1979, the British took their leave of the conventional CATOBAR (CATOBAR, Catapult Assisted Take Off Barrier Arrested Recovery). In 2000 the Harrier units of the FAA were integrated into the RAF and disbanded in December 2010. Since that time, the Royal Navy has only had helicopters.

Der Royal Naval Air Service der Vorläufer der Fleet Air Arm wurde am 1. Juli 1914 gegründet. Der RNAS war von 1915 bis 1918 der Royal Navy unterstellt. Nach dem Krieg ging die RNAS in der neuen RAF (Royal Air Force) auf. Am 1 April 1924 wurde die Fleet Air Arm als spezielle Teilstreitkraft der RAF gegründet. Die FAA umfasste nur Einheiten die auf Schiffen stationiert waren. Am 24 May 1939 wurde durch den "Inskip Award" aus der FAA wieder eine eignständige Teilstreitkraft die der Admiralität unterstellt war.
Beim Ausbruch des zweiten Weltkrieges umfasste die FAA nur 20 Staffeln mit 232 Flugzeugen. Am Ende des Krieges hatte die FAA 3'700 Flugzeuge und 59 Flugzeugträger sowie rund 72'000 Mann.
War die US Navy massiv grösser als die Royal Navy, gebührt den Engländern die innovativeren in der Trägerluftfahrt zu sein. Schräglandedeck, Fresnell-Landehilfe, Dampfkatapult und Ski-jump ramp sind alles Erfindungen der Engländer.
Am 14. Februar 1979 verabschiedeten sich die Engländer von der konventionellen Trägerluftfahrt (CATOBAR, Catapult Assisted Take Off Barrier Arrested Recovery) und setzte nur noch auf Senkrechtstarter. Im Jahre 2000 wurden die Harrier-Einheiten der FAA in die RAF integriert und im Dezember 2010 aufgelöst. Seit diesem Zeitpunkt verfügt die Royal Navy nur noch über Hubschrauber.

   

-

last update 5. November 2016

written 1. March 2011

-

-
- Corrections, additions and remarks please send to the Web master Michael E. Fader -
- If information from this site is used as source material please credit www.wings-aviation.ch  -
- If this page does not have a navigational frame on the left, click HERE to see the rest of the website. -